Random Article

Nähmaschinennadeln

Nähmaschinen Nadeln

Nähmaschinen Nadeln

Es gibt unterschiedliche Nähmaschinennadeln. Sie sollten dem zu nähenden Stoff angepasst werden. Außerdem sollte das Nadelöhr groß genug sein, um den Faden einzufädeln. Die Nadelstärken reichen von 65 für feine Stoffe bis hin zu 110 für schwere Stoffe. Auf die Nadelspitze kommt es ebenfalls an. Spitze Nadeln werden bei allen gewebten Stoffen benutzt. Bei dehnbaren Stoffen oder Maschenwaren werden Kugel- oder Ballenspitzen verwendet. Bei Kunststoffen oder Leder nimmt man keilförmige Spitzen.

Herkömmliche Nähmaschinennadeln haben die Bezeichnung 130/705. Für Overlock-Maschinen gibt es Nadeln mit Bezeichnungen 2022, 2053 oder 2054. Industrienähmaschinen haben spezielle Nadeln (Systemnadeln) wie z.B. 134 oder 287.

Typen/Arten von Nähmaschinennadeln

Nadel Verwendung Buchstabenkürzel Farbcodierung
Universalnadeln Für dünne Materialien (Seide, Mikrofaser, Gardinenstoff) werden Universalnadeln mit 60er Stärke verwendet. Für feste und nicht elastische Stoffe wie Baumwolle, Leinen, dünne Jeans- und Mantelstoffe werden Universalnadeln mit 70 bis 90er Stärke verwendet. H
Jeansnadeln Für mittelschwere Jeansstoffe werden Nadeln mit einer Stärke von 80 bis 90 benutzt. Für schwere und sehr dicke Jeans werden Nadeln mit einer Stärke von 100 bis 110 benutzt. H-J blau
Jerseynadeln Für elastische Stoffe wie Strickwaren, Baumwoll-Jersey oder Elestan-Stoffe werden Jerseynadeln mit einer Stärke von 70 bis 80 verwendet. Jerseynadeln haben kleine Kugeln, um Maschen in elastischen Stoffen nicht zu verletzen. H-S gelb
Stretchnadeln Für hochelastische Maschenware und elastische Materialien werden Stretchnadeln mit einer Stärke von 75 benutzt. Beispiel: Lycra oder Seidenjersey H-S gelb
Microtexnadeln Für beschichtete Gewerbe, Folien, Seide und Mikrofasergewebe kann man Microtexnadeln (60 bis 80er Stärke) benutzen. H-M violett
Ledernadeln Für weiches bis mittelschweres Leder werden Ledernadeln (80er bis 100er) benutzt. Sie haben angeschliffene Spitzen und durchdringen das Leder besser. H-LL braun
Sticknadeln Zum Sticken von dickeren Fäden und Wollfäden können spezielle Sticknadeln mit einer Stärke von 75 bis 90 genutzt werden. H-E rot
Stepp- oder Quiltnadeln Bei Stepparbeiten oder Patchwork sind entsprechend Stepp- oder Quiltnadeln mit einer Stärke von 75 bis 90 geeignet. H-Q grün
Zwillingsnadeln Zwillingsnadeln sind für dehnbare Stoffe geeignet. H-ZWI

Zur Glossar-Übersicht